Die Werkstatt

Gewerblich angemeldet wurde die kleine Fahrradwerkstatt bereits zu Beginn des Jahres 2010.  Ursprünglich gedacht als Lagerraum und Werkstatt für die, in der Wohnung keinen Platz mehr findenden Fahrräder des Mechanikers, entwickelte sich langsam die Idee, Fahrräder gewerblich zu reparieren. Immer mehr Anfragen von Freunden, Arbeitskollegen und Bekannten, wo man denn seinen nicht mehr ganz fahrtauglichen Drahtesel rasch, zuverlässig und günstig wieder in Schuss bringen kann, ließen den Mechaniker Nägel mit Köpfen machen und >Die kleine Fahrradwerkstatt< wurde offiziell gemacht.

>Die kleine Fahrradwerkstatt< ist tatsächlich klein, sie befindet sich in den ehemaligen Räumlichkeiten eines Altwarenhändlers und versprüht ihren eigenen Charme abseits der großen "Fahrradsupermärkte".